Scientology Diät für Suri Cruise oder Narrenfreiheit der Medien?

Gepostet am Aktualisiert am


Ach wie bizzar und unverständlich es doch bei den Scientologen zu und her geht. Die dreijährige Suri Cruise, Tochter von Tom Cruise und Katie Holmes, muss gemäss unseren verantwortungsvollen und wahrheitsliebenden Medien  eine strenge Diät erdulden. Dabei ging nicht vergessen zu erwähnen, dass dieses „Wissen“ von einem „Insider“ stamme, der natürlich nicht genannt werden will.  Während bei uns das reglementierte Pausenbrot Schlagzeilen machte, muss die kleine Suri gemäss Medien etwas viel Verrückteres machen. Sie soll gemäss diesem über alle Zweifel erhabenen, völlig glaubwürdigen Insider eine „kohlenhydratarme, zuckerarme organische Diät“ über sich ergehen lassen müssen. Wie schrecklich und barbarisch, finden Sie nicht auch? Wir leben doch ganz gut mit dem enormen Zuckerkonsum, den vielen Pomme Frites mit Ketchup und den Teigwaren. Pommes, Zucker und Teigwaren sind doch nun wirklich die Top Empfehlung  modernster Ernährungswissenschaft und da kommen einfach Eltern daher und wollen dies nicht mitmachen.

Aber gut dass es den Blick gibt, welcher diese kuriosen Machenschaften schonungslos aufdeckt und ins richtige Licht rückt. Das geht ja nun wirklich zuweit, was denken denn nur die Hersteller von Gummibärchen, Ketchup und den geliebten Pommes, wenn diese verrückte Diät Kreise ziehen würde und unsere Kinder etwa in der Pause anstelle von Gummibärchen eine Karotte oder einen Apfel essen würden. Was wäre das bloss für ein Zustand, wenn anstelle eines Schokoriegels oder der „absolut gesunden“ Milchschnitte eine organische Tasse rohe Milch getrunken würde. Dies sogar noch ohne gesüsstes Kakaopulver. Nein das ist ja wirklich fast pervers, sich so etwas auch nur vorzustellen. Ja diese kohlenhydratarme, zuckerarme organische Diät die Suri durchmachen muss ist geradezu menschenverachtend wenn man sich ansieht, wie die Aktionäre der Firmen die Fertignahrungsmittel anbieten leiden müssten, wenn die Kinder sich plötzlich alle gesund ernährten und sich nicht nur lauter tote Nahrung einverleiben würden…. Die Antwort auf die Frage im Titel ist schnell gegeben: Narrenfreiheit der Medien!

Nachtrag vom 02.06.2009:
Auch heute hat wieder ein Narr versucht, die Menschen zum Narren zu halten. Auch diesesmal ging es um Suri Cruise, jedoch nicht um eine „Diät“ wie oben…, nein, nein!! Dieses Mal war es etwas, was wirklich und wahrhaftig nicht schönzureden ist. Das ging eindeutig zu weit. Wie schlimm die Eltern von Suri doch sein müssen. Da lassen Sie ein dreijähriges Kind nicht mal alleine beim Tanzunterricht, sondern die Mutter Katie Holmes begleitet das Kind und nimmt es danach wieder mit nach Hause. Keine Chance für unsere kleine dreijährige Suri, mit den Tanzfreunden noch etwas rumzuhängen oder vielleicht gar auf einen Schluck in ne Bar zu gehen. Da muss ja wirklich etwas Misteriöses dran sein. Findet ihr nicht auch?

4 Kommentare zu „Scientology Diät für Suri Cruise oder Narrenfreiheit der Medien?

    lolwut sagte:
    April 21, 2009 um 5:26 pm

    (………………..)
    Dass Sie diese Fragen nicht beantworten werden, sondern den Kommentar wieder löschen werden, ist mir schon klar.
    (………………..)
    Waren dass nicht Hubbards Worte: Always attack, never defend?

    religo sagte:
    April 23, 2009 um 7:36 pm

    @lolwut
    Das einzige was Ich brauche um Ihre Fragen zu beantworten ist eine funktionierende Emailadresse.
    Diese haben Sie leider auch dieses Mal nicht angegeben.
    Ich beantworte in Form von Kommentaren nur nur Fragen oder Ansichten, welche einen Bezug zum Thema des Artikels haben und keine Troll-Kommentare. Ihre Beschuldigungen und Gehässigkeiten kann man nicht wirklich beantworten, weil es keine Fragen oder Ansichten sondern reine als „Frage“ getarnte Unterstellungen sind. Trotzdem würde ich Ihnen meine Sicht dazu mitteilen. Sie können mir gerne eine Wegwerfemailadresse angeben, worauf ich antworten werde.

    Ihre letzte Frage kann ich schnell beantworten:
    L. Ron Hubbard hat sicher alle obigen Worte verwendet, jedoch nicht in der von Ihnen angegebenen Zusammenstellung. Hier das Zitat wie es wirklich geschrieben wurde und worauf Sie sich wohl beziehen:
    „GREIFEN SIE in einer Pressemitteilung IMMER AN. Achten Sie stets darauf, sich nicht zu verteidigen oder Dinge zu leugnen.“ (Zitat aus HCOPL 28.10.1068 Titel „Pressemitteilungen“)

    Nun, einerseits bezieht sich dies klar nur auf Pressemitteilungen, andererseits sagt es auch klar, dass man nichts leugnen soll. Wohl jeder gute Rechtsanwalt würde Ihnen den selben Ratschlag geben, wenn Sie schuldlos angefeindet werden. Und genau darum geht es.
    Und was machen Sie selbst? Sie verhalten sich genau an das, Sie verteidigen nie, Sie greifen bloss an. Ich habe meienrseits mit Ihnen versucht Kontakt aufzunehmen und Ihre Anliegen zu diskutieren und zu beantworten. Sie finden es jedoch nicht mal nötig zu antworten. Sie haben meiner Ansicht nach keine Berechtigung jemanden zu beschuldigen „nur anzugreifen und nie zu verteidigen“ solange Sie selbst sich genau so verhalten.
    Sie haben nun rund 10 Kommentare geschrieben, kein Einziger hatte einen Bezug zum Thema des jeweiligen Artikels, kein Einziger hatte eine wirkliche Frage, bloss „Angriff, Angriff, Angriff.“ Meine Antworten kamen nicht an oder wurden ignoriert. Die letzten Kommentare waren mit offensichtlich falschen Emailadressen versehen. Ihre Kommentare werden von nun an wirklich gelöscht, womit Sie sich nun wieder bestätigt sehen können, wie Recht Sie doch mit Ihrer Ansicht hatten. Somit haben Sie das erreicht was Sie wollten („Beweis“ dass Sie Recht haben) und ich das was mir am Herzen liegt: Ich brauche nicht weiter Trollkommentare zu beantworten.

    eiki4ever sagte:
    April 26, 2009 um 12:02 am

    Ich finde deine Artikel einfach göttlich, wieder super geschrieben. Vielleicht mach ich doch bald mal selber nen Blog

      religo sagte:
      Mai 9, 2009 um 9:40 am

      herzlichen Dank für die Blumen, es macht auch viel Spass einen Blog zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s