Chemtrails-Streifen am Himmel: Wo bleibt unser blauer Himmel?


Seit einigen Monaten ist mir aufgefallen, dass sehr oft ausgehend von Flugzeugen „Kondensstreifen“ entstehen, welche sich nach einiger Zeit wie ein Schleier ausbreiten und den Himmel in eine milchige Suppe verwandeln. Ich hatte dazu keine Erklärung. Da ich mich bereits seit über 20 Jahren mit Flugzeugen befasse und früher sehr oft den Himmel beobachtete, machte es mir einfach keinen Sinn, weshalb in jüngster Vergangenheit die Kondensstreifen teils verursachen, dass der ganze Himmel in eine milchige Suppe verwandetlt wird. Auch früher gab es teils Kondensstrreifen die sich zu Wölkchen  bildeten, aber es entstand gemäss meiner Erinnerung nicht eine wirklich trübe Suppe wie dies heute sehr oft der Fall ist.
Nach einiger Zeit entdeckte ich, dass es offensichtliche Unterschiede gibt. Es gibt Flugzeuge die Streifen erzeugen welche sich nach wie vor verflüchtigen und Flugzeuge deren „Kondensstreifen“ sich halten und zu richtigen Schleiern ausdehnen.

Nach dieser Beobachtung wollte ich mir im Internet eine Erklärung zu diesem Phänomen suchen und staunte nicht schlecht, dass offensichtlich vielen Menschen das gleiche aufgefallen ist.

Ich möchte hier alle Leser dieses Blogs auffordern sich über dieses Phänomen zu informieren.


Chemtrails Schweiz
Viele weitere Informationen finden sich auf Google. Einfach „Chemtrails“ eingeben

Advertisements

Autor: Dirk Leinher

Herzlich willkommen an alle die mehr über Scientology und Dianetik herausfinden möchten. Ich bin ein Scientologe aus der Schweiz und wie ihr sicher annehmt, ist religo nicht mein richtiger Name. Ich habe als Benutzername dieses Wort ausgewählt. Warum? Grundsätzlich besteht das Wort einerseits aus “re” was lateinisch ist und “ligo” auch lateinisch. RE: bedeutet “wieder” oder “zurück” LIGO: bedeutet “ich verbinde” oder einfach “ich binde” Das Wort “RELIGO” wird zwar nicht als Ursprung des Wortes Religion (religio) angesehen, aus meiner Sicht wäre dies jedoch passender. Religion ist aus meiner Sicht, egal welcher Konfession oder Religion jemand angehört, die Art und Weise wie jemand sich Gott oder der Schöpfung und somit dem Ursprung annähert. sich “WIEDER MIT IHM ZU VERBINDEN” oder “ZU VEREINEN”. Das Wort RELIGIO (wenn man den Wörterbüchern glauben will) das als Herkunft für Religion gilt, bedeutet quasi das Gegenteil. Es wird unter anderem mit “Gottesfurcht” definiert. Auf diesem Blog möchte ich meine Religion Scientology allen interessierten Menschen näher vorstellen. Unter meiner Religion verstehe ich meinen Weg zur Selbstentdeckung, mein Weg wie ich mich mit dem Ursprung, dem Schöpfer wieder-verbinde und geistige Freiheit erlange.

12 Kommentare zu „Chemtrails-Streifen am Himmel: Wo bleibt unser blauer Himmel?“

  1. Ja, dieses Phänomen habe ich auch schon oft beobachtet.

    Aber in wessen Auftrag geschieht das denn nun?
    Stecken die USA, die Freimaurer oder die Templer dahinter?

    1. Hallo Andrea, tolle Fotos. Ich persönlich bin auch nicht ein Experte in diesen Sachen, finde aber dass es in der breiten Öffentlichkeit thematisiert werden muss.
      Wenn ich deine Fotos sehe, dann muss ich über die offiziellen Erklärungen, dass es sich um normale natürliche Kondensstreifen handle, wirklich lachen. Um diese Erklärung als Schwachsinn zu erkennen muss ich auch kein Physiker sein.
      Interessant wäre, eine Datenbank zu erstellen, wo wann diese Chemtrails gesichtet werden. Gibt es dies eventuell schon irgendwo?

      1. … ob es eine Datenbank darüber gibt, weiß ich nicht,
        aber ich habe heute schon wieder 2 derartige Fotos gemacht.
        Bei uns sieht der Himmel momentan leider sehr oft so aus … entweder bewölkt oder „gemustert“ … 😦

        Viele Grüße
        Andrea

  2. Hallo liebe leutz,

    habe auch schon von den sogenannten chemtrails gehört und auch mir ist aufgefallen dass es immer wieder streifen im himmel hat. dies hat aber in der regel vielmehr mit kondenswasser zu tun als irgendeiner verschwörungstheorie…

    gruz

    1. Ich hab kürzlich einen guten Spruch gelesen:

      Während Verschwörungstheorie-Theorien immer blosse Theorien sind, beinhalten Verschwörungstheorien auch immer Verschwörungsfakten. Die Tatsache dass normale Kondensstreifen immer erst ein bis 2 Flugzeuglängen hinter dem Flugzeug sichtbar werden ist eine solche Tatsache. Dass dies bei den gezeigten Bildern von Flugzeugen anders ist, ist ein solcher Fakt. Dieser Fakt sollte von Chemtrailsleugnern zuerst entkräftet werden.

  3. Hoffe doch mal dass Gott mich erhört ;o)…
    Aber mach dir keine zu grossen Sorgen, denn Streifen am Himmel hat es schon vor 100 Jahren und mehr gegeben!

    Aber erlaube mir noch ein kurzes Stichwort zu Verschwörungstheorien zu geben: Theorien entstehen immer aus der Sicht des Betrachters und widerspiegelt „nur“ seine individuelle und persönliche Meinung. Im heutigen Zeitalter von Internet und Youtube erreichen gewisse Theorien auch mehr Menschen und dass ist ein Problem… Die Verschwörungstheorien sollte man nicht all zu ernst nehmen..ansonsten macht man sich verrückt und Angst macht sich breit. Es gibt unzählige Theorien welche man widerlegen kann, bsp. Mondlandung, und selbst dann scheinen gewisse Leute immer noch daran festzuhalten. Weshalb? Weiss ich nicht…..Vielleicht weil es nicht in das entsprechende Weltbild passt!

    Gruss Norman Freeman

    1. @ Norman Freeman

      Es gibt unzählige Theorien, die man nicht widerlegen kann, trotzdem halten einige Leute immer noch an der offiziellen Version fest. Vielleicht weil sie (die Theorien) nicht in das entsprechende Weltbild passen 😉

      Schau dir mal diese Bilder an, die ich über dem Mittelland aufgenommen habe. Keine Ahnung was in den Kondensstreifen enthalten ist, ausser Wasser und CO2, aber Fakt ist, dass aus einigen wenigen Streifen eine milchige Suppe entstand, die den Himmel innerhalb von ca. 2h verschleierten (besonders beim ersten Link zu erkennen; vergleiche mal das Blau des Himmels).

      http://www.united-mutations.org/?p=33339
      http://www.united-mutations.org/?p=32544

      Mehr kann ich dazu nicht sagen.

  4. „Die Ausbreitungsform und -geschwindigkeit sowie die Beständigkeit der Kondensstreifen hängen von Faktoren wie Temperatur, lokaler Windgeschwindigkeit und Luftfeuchtigkeit ab. Bei hoher Luftfeuchtigkeit können Abgaspartikel als Kristallisationskeime wirken, weiteren Wasserdampf binden und sich bei entsprechenden Strömungen weit ausbreiten.“ — wiki/chemtrail

    (Wenn’s wirklich eine Weltverschwörung gibt, dann könnt ihr Esoteriker eh nichts dagegen tun. )

  5. Hallo Leute. Leider sind die Chemtrails bittere Realität. Befasse mich seit Monaten damit und gehe dem Verkehrsministerium und dem Umweltamt mit Beschwerden und Fragen auf den Senkel. Die Wetterdienste ärgern sich auch damit rum, jeden zweiten Tag müssen sie die Prognosen nach unten korrigieren. In der letzten Antwortmail vom Bundesministerium für Umwelt usw. stand unter anderem wortwörtlich:“Dem Umweltbundesamt liegen keinerlei ernsthafte Hinweise darauf vor, dass in Deutschland Chemtrails eingesetzt werden.“ Also werde die Chemtrails gar nicht mehr geleugnet und wenn man gar kein Interesse an solch einer Aufklärung hat, dann gibt es auch keine ernsthaften Beweise. Ich kann euch nur raten: Beschwert euch, macht es zur Öffentlichkeitsarbeit. Gruß Der Wandere
    PS. Lektüre aus dem Internet: Die Zerstörung des Himmels.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s