Ein Comic der sich täglich in Wirklichkeit abspielt


Als ich dieses Video fand und das erste mal anschaute, war ich davon beindruckt wie genau der Ersteller die geistige Einstellung verbitterter Religionskritiker darstellt. Viele Diskussionen die ich mit sogenannten Kritikern führte, liefen genau nach diesem Muster ab. Wirklich sehr empfehlenswert anzuschauen.
I don’t like organized religion
Es sollte jedoch niemand denken, dass ich nun keine Gespräche mehr mit „Kritikern“ führe, denn für jeden der sich so wie in diesem Video benimmt, gibt es mehrere „Kritiker“ welche während einem solchen Gespräch erkennen, welcher „Gehirnwäsche“ sie selbst aufgesessen sind.

Advertisements

Autor: Dirk Leinher

Herzlich willkommen an alle die mehr über Scientology und Dianetik herausfinden möchten. Ich bin ein Scientologe aus der Schweiz und wie ihr sicher annehmt, ist religo nicht mein richtiger Name. Ich habe als Benutzername dieses Wort ausgewählt. Warum? Grundsätzlich besteht das Wort einerseits aus “re” was lateinisch ist und “ligo” auch lateinisch. RE: bedeutet “wieder” oder “zurück” LIGO: bedeutet “ich verbinde” oder einfach “ich binde” Das Wort “RELIGO” wird zwar nicht als Ursprung des Wortes Religion (religio) angesehen, aus meiner Sicht wäre dies jedoch passender. Religion ist aus meiner Sicht, egal welcher Konfession oder Religion jemand angehört, die Art und Weise wie jemand sich Gott oder der Schöpfung und somit dem Ursprung annähert. sich “WIEDER MIT IHM ZU VERBINDEN” oder “ZU VEREINEN”. Das Wort RELIGIO (wenn man den Wörterbüchern glauben will) das als Herkunft für Religion gilt, bedeutet quasi das Gegenteil. Es wird unter anderem mit “Gottesfurcht” definiert. Auf diesem Blog möchte ich meine Religion Scientology allen interessierten Menschen näher vorstellen. Unter meiner Religion verstehe ich meinen Weg zur Selbstentdeckung, mein Weg wie ich mich mit dem Ursprung, dem Schöpfer wieder-verbinde und geistige Freiheit erlange.

2 Kommentare zu „Ein Comic der sich täglich in Wirklichkeit abspielt“

  1. Naja… FreeSpeech!
    Oder anders gesagt. Der Kritiker vertritt seine Meinung und ist sich sicher 100% recht zu Haben und „Du“ stehst auf der anderen Seite mit der deiner Meinung und bist dir sicher 100% recht zu Haben. Der Kritiker argumentiert immer gleich und „Du“ argumentierst auch immer gleich. So ist es halt im Leben.

    1. Naja, das ist etwas oberflächlich betrachtet, schliesslich zeigt der Film selbst nicht eine „Religionsbefürworterin“ gegen einen Religionskritiker, sondern das Mädchen interessiert sich einfach dafür weshalb, aufgrund welcher Erfahrungen der Kritiker seine Haltung gegen Religion hat, sie sagt ja gar nirgends dass sie anderer Ansicht ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s