Offener Brief von Mike Rinder’s Tochter


Leah Rimini, welche sich gerne als Opfer der Scientology darstellt verschweigt es nicht mal ihren Zuschauern der Showsendung, dass sie nur eine Sichtweise von Scientology zulässt: Kritik! Dass betroffene Personen, wie zum Beispiel die Tochter eines der bekanntesten Kritikers „Mike Rinder“ eine etwas andere Sicht haben, zeige ich daher in diesem Artikel mit einer Übersetzung aus dem englischen:
Ein offener Brief von Mike Rinders Tochter Taryn an Nancy Dubuc, CEO von A & E der die Show von Leah Rimini laufen lässt:
Sehr geehrte Frau Dubuc,
Wie können Sie es wagen, die Lügen von Ihrem „Produzenten“ Mike Rinder  – meinem Vater – zu veröffentlichen und dadurch die Qualen und Misshandlungen zu verdecken, die er meinem Bruder und mir angetan hat. Während Sie so tun, als wären Sie transparent, ist Ihre Show alles andere als das. Sie erlauben Mike Rinder im Fernsehen über meinen Bruder und mich zu sprechen, ohne seine Informationen auch nur zu überprüfen oder mich danach zu fragen?

„Die Heuchelei ist einfach schrecklich.“ RICHTIG!
Die einzige wahre Aussage, die er über uns gemacht hat ist zweifellos die, dass er ein schrecklicher Vater war. Sie erlauben ihm seine Verantwortung abzuschieben, indem Sie meine Kirche beschuldigen. Sie lassen ihn lügen wenn er behauptet, es sei alles deshalb passiert, weil er in der Seeorganisation war. Das ist eine glatte Lüge. Ich hatte eine unglaubliche Mutter, die auch in der Seeorganisation tätig war. Sie liebte meinen Bruder und mich immer. Im Gegensatz zu Mike Rinder hatte Sie immer Zeit für uns gefunden.
Hier ist meine Geschichte: Mein Vater kümmerte sich nicht um mich als Kind. Ich wusste, dass er mich mein ganzes Leben lang hasste. Tatsächlich versuchte er mich zu töten, als ich ein Kind war. Ich war einen Monat alt und weinte mitten in der Nacht (wie Babys das manchmal machen) und Mike entschied, dass ich zu nervig war. Er nahm mich auf und schüttelte mich heftig. Er schrie „halt die Klappe“, bis meine Mutter intervenierte. Mich und meinen Bruder als Kinder zu traumatisieren war ein Teil davon, Mike Rinder als Vater zu haben. Das hatte nichts mit seinem Job oder der Kirche zu tun. Es ging ganz alleine um seine Selbstsucht und seinen eigenen Charakter.

Als meine kleine Schwester ein paar Wochen nach der Geburt starb, vergoss er keine Träne darüber. Er kümmerte sich nicht um meine Mutter, verhöhnte sie und tat so, als ob er sich darüber freute was passiert war. Das ist keine Übertreibung. Meine Mutter war am Boden zerstört wie es jede Mutter wäre.
Das ist die natürliche Reaktion von Eltern, wenn sie ein Kind verlieren. Mike war alles andere als ein normaler, natürlicher Vater und unsere Religion hatte NICHTS mit seinen Taten zu tun. Schauen Sie sich den Unterschied zwischen meiner Mutter und meinem Vater an.

Hier ist ein weiteres Beispiel: Ich wurde im Alter von 8 Jahren bei einem Unfall schwer verletzt. Für Wochen war ich auf der Intensivstation und meine Mutter war an meiner Seite und pflegte mich wieder gesund. Dies ist ein weiterer Fall, wo ich mich nicht an einen Besuch meines eigenen Vaters, Mike Rinder, erinnern kann. Er hat mich nicht ein einziges Mal besucht. Ich erinnere mich an seine Eltern die den weiten Weg von Australien auf sich nahmen, um mich zu besuchen, aber nicht an Mike. Er war niemals für mich da. Das ist nicht die Schuld der Kirche. Das ist nicht die Schuld der Religion.
Das ist Mike. Er ist ein bösartiger Mann und tut vor den Kameras in Ihrer Show so, als ob er sich um mich gekümmert hätte. Ich habe schon öfters seine Krokodilstränen gesehen. Sie sind ein Teil seiner Inszenierung. Er hat nie ein bisschen Reue gezeigt oder sich bei uns entschuldigt, für das, was er uns im Laufe der Jahre angetan hat.

Im Gegensatz dazu schuf meine Mutter uns eine Umgebung, in der mein Bruder und ich glücklich und geliebt waren. Wir wurden kompetente Fachleute in unseren eigenen Bereichen. Ich bin glücklich verheiratet. Die Menge an Liebe und Sorgfalt von unserer Mutter hat es uns ermöglicht, zu erfolgreichen Erwachsenen zu werden. Ihre Fürsorge war erstaunlich und sie war und ist ein Sea Org-Mitglied, wie wir auch. Ich war unglaublich gut versorgt – wir wuchsen in einer wunderschönen Umgebung auf mit allem, was wir brauchten. Von der Person, die dies als Kind zweier Scientology-Eltern erfahren hat, kann ich Ihnen sagen, welcher der beiden ein Lügner ist – Mike Rinder. Ich kann mit absoluter Sicherheit sagen, dass meine Mutter in jedem Moment meines Lebens für mich da war.
Im Gegensatz zu Mike Rinder gab meine Mutter uns Unterstützung, sprach mit uns, kümmerte sich um mich und meinen Bruder, erkannte unsere Leistungen an. Wir wussten, dass wir auf sie zählen konnten, genauso wie wir wussten, dass wir nie auf ihn zählen konnten. Seine Verachtung gegenüber seinen Kindern hatte also nichts mit der Sea Org zu tun. Beispiel A ist meine Mutter. Beispiel B ist Mike Rinder. Weder Sie noch Mike Rinder können sagen, was ich wegen meiner Misshandlung von mir und meinem Bruder getan habe oder nicht. Er hat uns nie geliebt und vermittelt jetzt den Eindruck, dass jemand anderes dafür verantwortlich gewesen sei! Es gibt kein solches Ding wie einen „Sea Org Vater“. Es gibt nur einen „Mike Rinde-Vater“, einen Schauspieler auf der Bühne, der vorgibt, etwas zu sein, was er nicht ist und nie war.
Ein Kind fühlt die Liebe eines Elternteils. Ein Kind weiß und fühlt auch, wenn diese Liebe nicht da ist. Ein Kind braucht kein großes Haus oder viele Kleider. Was Kinder brauchen ist vor allem die Liebe ihrer Eltern. Ich brauchte Mike Rinder nicht, um mich zu unterrichten oder mich zu unterhalten. Ich brauchte ihn, um mir Respekt und Liebe zu zeigen. Er hat es nie getan. Nichts kann einen aufhören die Liebe der Eltern, das weiß jeder, also ist die Verwendung von Scientology als Entschuldigung für seinen Mangel an Liebe erbärmlich. Und mein Bruder hat es noch schlimmer als ich, weil er ein Junge war. Mike Rinder schikanierte und verschmähte ihn. Er hat meinen Bruder nie gemocht.
Ich koche innerlich,
dass Sie einen solchen Betrug bezahlen. Sie lassen meinen Vater auftreten, um über unsere Familie zu lügen und Voreingenommenheit gegenüber meiner Religion zu verbreiten. Ich bin davon angewidert, wie Sie andere ausbeuten, indem Sie mein Leben, das unserer Familie und unserer Religion schlechtmachen. Wie können Sie Schecks an Mike Rinder schreiben, im Gegenzug dafür, dass er seine Kinder und unser Leben verletzt und lügt? Sie sollten sich schämen. Welche Art Mensch macht das?

Ich habe es gesagt und werde es noch einmal sagen: Ich bin ein stolzer, produktiver, gebildeter, glücklicher Scientologe und ein Sea Org-Mitglied. So auch mein Bruder.
So ist meine Mutter und andere Mitglieder meiner Familie.
Dass in der heutigen Zeit solche Auftritte von A & E erlaubt werden,  macht mich krank. Sie sind verantwortlich für die Lügen, die in dieser Show erzählt werden, und für all die guten Leute, die Sie verletzen, einschließlich meinen Bruder und mich. Hören Sie auf meinem Vater zu erlauben, verletzende Lügen zu verbreiten. Wie ich bereits sagte, die einzige wahre Behauptung, die er ausgesprochen hat, war, dass er einschrecklicher Vater war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s