Impfstoff von AstraZeneca: Was ist wirklich drin?


AstraZeneca Impfstoff enthält genetisch veränderte Organismen. Zum Nachlesen auf der Seite der kassenärztlichen Vereinigung Berlin. Nachfolgend der Originaltext auf der Verpackung:

„COVID-19 Vaccine AstraZeneca Injektions-suspensionCOVID-19-Impfstoff (…)

Eine Dosis (0,5 ml) enthält: Schimpansen-Adenovirus, der das SARS-CoV-2-Spike-Glykoprotein (ChAdOx1-S)kodiert, nicht weniger als 2,5 × 108 infektiöse Einheiten (IE)
Hergestellt in genetisch veränderten, humanen embryonalen Nieren 293-Zellen (HEK, human embryonic kidney) und durch rekombinante DNA-Technologie. Dieses Produkt enthält genetisch veränderte Organismen (GVOs).“

und weiter:

„Die Dauer der Schutzwirkung des Impfstoffs ist nicht bekannt, da sie noch im Rahmen laufender klinischer Studien ermittelt wird.“

Hergestellt in genetisch veränderten, humanen embryonalen Nieren !!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.