Impfstoff von AstraZeneca: Was ist wirklich drin?


AstraZeneca Impfstoff enthält genetisch veränderte Organismen. Zum Nachlesen auf der Seite der kassenärztlichen Vereinigung Berlin. Nachfolgend der Originaltext auf der Verpackung:

„COVID-19 Vaccine AstraZeneca Injektions-suspensionCOVID-19-Impfstoff (…)

Eine Dosis (0,5 ml) enthält: Schimpansen-Adenovirus, der das SARS-CoV-2-Spike-Glykoprotein (ChAdOx1-S)kodiert, nicht weniger als 2,5 × 108 infektiöse Einheiten (IE)
Hergestellt in genetisch veränderten, humanen embryonalen Nieren 293-Zellen (HEK, human embryonic kidney) und durch rekombinante DNA-Technologie. Dieses Produkt enthält genetisch veränderte Organismen (GVOs).“

und weiter:

„Die Dauer der Schutzwirkung des Impfstoffs ist nicht bekannt, da sie noch im Rahmen laufender klinischer Studien ermittelt wird.“

Hergestellt in genetisch veränderten, humanen embryonalen Nieren !!!!