Religions-Bashing: Sektenexperte Georg Otto Schmid über Fussballer Johan Vonlanthen


Und wieder mal fühle ich mich ermuntert in einem Artikel über unseren nationalen Ober-Sektenexperten Georg Otto Schmid zu berichten. Was er treibt nenne ich von nun an Religions-Bashing. Schmid ist aus meiner Sicht ein zutiefst antireligiöser Mensch, welcher sich offensichtlich nur deshalb auf dem Gebiet der Religion aufhält, um religiöse Ideale anderer Menschen geisseln zu können.
Jedenfalls sehe ich nicht wo Schmid selbst irgend einem religiösen Motiv folgt. Das jüngste Beispiel dazu ist sein spekulativer Erguss über den Fussballer Johan Vonlanthen im Zusammenhang mit dessen Glauben.

Hier ein sehr aussagekräftiges Zitat aus dem Blick, das meine obige These bekräftigt. Sektenexperte Georg Otto Schmid ist gegen religiöse Ideale und vor allem gegen religiöse Aktivitäten eingestellt:

Hat Vonlanthen schon zu viele seiner Ziele erreicht? Sektenexperte Schmid weiss: «Menschen, die schon im jungen Alter viel Erfolg haben, sind sehr anfällig für höhere Lebensziele.»

So so, nun wissen wir es also! Menschen wie Johan Vonlanthen sind „anfällig“ für höhere Lebensziele, als ob dies ein Verbrechen oder eine Krankheit wäre. Um Schmids reduktionistischen Gesichtspunkt zu verstehen muss man sich wohl mit den Theorien von Darwin oder Malthus befassen, welche dem Menschen alle kognitiven Fähigkeiten absprechen. Da ist es verständlich dass höhere Lebensziele, sich im Leben weiter zu entwickeln und bewusster zu werden bei ihm als negative Eigenschaften gewertet werden.
Suchergebnisse „Georg Schmid“ auf dieser Seite